Mojito Minze - ein DIY Topf

Hallo ihr Lieben!

Kein einziges Kraut spricht sich so schön aus wie Mojito Minze.
Mojito Minze.
Lasst die Worte auf eurer Zunge vergehen wie, na ja, Mojito Sorbet. :)





Ihr braucht:

Topf
weisse Farbe (für den Aussenbereich geeignet)
Pinsel

Der Rest erklärt sich wohl von selbst, gell?



Ebenfalls von selbst erklärt sich, dass ich schnellstmöglich Mojitos mixen muss. Ich lasse euch wissen wann es soweit ist.
Ein weiterer Punkt der seit heute klar ist, ist dass ich die neue Body Butter von The Body Shop brauche. Wer von uns träumte denn noch nie davon, wie ein erfrischender kubanischer Drink zu riechen!? Dann verbringe ich den Tag nur noch im sonnigen Garten und schnuppere abwechselnd an mir und an meiner Mojito Minze. :P



***

Hi guys!

Today I have a really easy DIY inspiration for you.
I am in love with my new plant and I am looking forward to making some mojitos soon :)

***

Alles Liebe
hope


5

Spargelpfanne spanischer Art

Hallo ihr Lieben!

Yo se hablar el español. No soy la mejor de mi clase pero es bastante para comunicar en situaciones diarias. Pero en tres años de clase nadie quería que decirme que bien sea este plato.


So. Und jetzt nochmals auf Nicht-Spanisch.
Seit 4 Jahren lerne ich nun schon Spanisch. Ich kann mich bei weitem noch nicht Don Quijote nennen, doch habe ich das Gefühl mich doch ganz ordentlich ausdrücken zu können.
Aber denkt ihr vielleicht, dass irgendjemand in all den Jahren mal erwähnt hätte wie unglaublich gut Spanische Oliven zu Spargel passt? Nix da! Nur Grammatik, Vokabeln und (zugegebenermassen sehr süsse) Bücher über sprechende Katzen.





Rezept (leicht abgeändert aus "Green Gourmet")

600g (Früh)kartoffeln.
600g grüner Spargel
60g spanische Oliven
1 Zwiebel
Olivenöl
Salz, Pfeffer

1. Kartoffeln waschen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Dann den Spargel waschen, das untere Drittel schälen und in kleine Stücke schneiden. Sind die Spargeln sehr dick, ist es zudem sinnvoll sie noch der Länge nach zu halbieren.
2. Die Kartoffeln in die heisse Pfanne geben und mit Olivenöl anbraten.
3. In der Zwischenzeit die Oliven und die Zwiebel schneiden.
4. Nach etwa 8 Minuten die Spargeln und Zwiebeln hinzufügen.
5. Das ganze weiter braten für ca. 10-15 Minuten. Gegen Ende der Zeit die Oliven hinzufügen und das Gericht mit Salz und Pfeffer würzen.






Das Rezept reicht gut für 4 Personen oder 3 sehr hungrige Spanier. :)


***
Hi guys!

Or shall I say Hola y bienvenidos? Today I have a nice Asparagus-potato dish for you with spanish olives. I hope you will enjoy it!

600g potatoes
600g green asparagus
60g spanish olives
1 onions
olive oil
salt, pepper

1. Wash and cut your potatoes and asparaos. The potoatoes should be pretty thin slices.
2. Fry the potatoes in a pan for about 10 minutes, then add the asparagus.  
3. Cut the onion and add it.
4. When the dish is almost finished (after another 10 minutes aproximatley) you can add the olives, salt and pepper.

***


Alles Liebe
hope


3

Süsser Sonntag: Zitronen-Erdbeer Törtchen

Hallo ihr Lieben!

Wenn das Leben dir Zitronen gibt, dann mach Limonade draus.
Oder Pie.
Oder Lemon Curd.
Oder Sorbet.
Oder Pasta.
Oder dieses Törtchen.



Ihr seht schon, die Möglichkeiten sind unbegrenzt mit dem Allround Talent Zitrone. Aus naheliegenden Gründen lege ich euch aber meinen Zitronenkuchen sehr ans Herzen.
Fruchtig, erfrischend und creming dank dem tollen Topping - euer bester Freund und Helfer in zitronigen Lebenslagen.





Eigentlich schade, dass das Leben uns nur Zitronen gibt. Wenn es sich mal entschliessen würde grosszügiger zu sein, und Erdbeeren zu verteilen, hätten wir schon fast alle Zutaten zusammen für diese Leckerei. :)



Rezept:
(für 1 Törtchen)

250g weiche Butter
200g Zucker
5 Eier
Schale von 1 unbehandelten Zitrone
250g Mehl
2.5 TL Backpulver
2 Prisen Salz

1. Butter mit dem Zucker und den Eiern cremig rühren.
2. Die restlichen Zutaten unterrühren.
3. Für ca. 35-40 Minuten auf 180° backen. (Stäbchenprobe!)
4. Die Torte heraus nehmen und etwas abkühlen lassen, dann auseinander schneiden.

Tränken:

6 EL Zitronensaft
5 EL Puderzucker

1. Die Torte an den Schnittflächen damit tränken.

Creme:

125 ml Sahne (evtl. + Sahnesteif)
50g Topfen
125g Mascarpone
3 EL Zitronensaft
Abrieb einer halben, unbehandelten Zitrone
75g Puderzucker (oder, je nach Geschmack, mehr)

Erdbeeren

1. Sahne steif schlagen (evtl.. mit Sahnesteif).
2. Alle anderen Zutaten verrühren und die Sahne unterheben. Je nach Geschmack noch mehr süssen.
3. Die Creme und einige Erdbeerscheiben in die Tortenmitte geben. Dann die Torte mit der restlichen Creme einkleiden und mit Erdbeeren verzieren.

Tipp: Auch als Muffins schmeckt der Teig phantastisch. Zudem lässt sich die Torte im Kühlschrank auch noch gut am nächsten Tag essen.


 

Meine Grossmutter bekämpft lustigerweise die Zitronen des Lebens mit Zitronen. Angeblich helfen diese bei Kopf- oder Gliederschmerzen. Wahre Geschichte meine Lieben!


***
 
Hi guys!
 
When life gives you lemons, make lemonade.
Or Lemon pie.
Or ice cream.
Or this (heavenly-delicious) strawberry-lemon cake.
Or, if you are a person with foresight, you could also plant a lemon tree. Free lemons, all life long. :)
 
recipe:
 
250g soft butter
200g sugar
5 eggs
lemon cest
250g flour
2.5 tsp baking powder
1/4 tsp salt
 
1. Mix butter, sugar and eggs.  
2. Add the remaining ingredients.
3. Bake for 35-40 minutes (180° Celsius).
4. Cut the cake in two, so that you can fill it later on.
 

 
6 tbs lemon juice
5 tbs powdered sugar
 
1. Soak the cut surface with the juice-sugar mix.
 
frosting:
 
125 ml cream
50g "Topfen" (quark, soft cheese made from skinned milk --> could be subsituted with regular cream cheese in this recipe)
125g mascarpone
3 tbs lemon juice
lemon cest
75g powdered sugar (or more if you like it sweeter)
 
strawberries
 
1. Whip cream.
2. Mix all the other ingredients and fold the cream in.
3. Give some cut strawberries on your cut surface and top it with some lemon frosting.
4. Cover the whole cake with the frostig and add some strawberries to decorate it.
 
***

Alles Liebe
hope
6

Barcelona III - zurück an den Strand, mir fehlt die Aussicht!

Hallo ihr Lieben!

Ja, zurück an den Strand Barcelonas, das wäre was. Hätte, würde, könnte - der Konjunktiv ist so gemein! Denn mehr als Bilder anschauen und Tagträumen liegt gerade nicht drin, da ich mich mitten  in meinen Maturavorbereitungen befinde.
Auf was ich mich viel lieber vorbereiten würde, wäre eine Fahrt mit dem Teleférico auf den Montjuïc. Nach der (bombastischen!) Fahrt ein Tässchen Kaffee mit Aussicht auf der Plattform am Berg.
Um den Nachmittag dann abzurunden, würde ich noch an den Strand gehen und einfach nichts tun, ausser am Wasser entlang zu schlendern und mich von der Sonne verwöhnen zu lassen.

Quiero que hacerlo - !ahora mismo!



 


 
 






 


 
 
 



Alles Liebe
hope
 
2

{ Let's cook together } - Schnittchenzeit

Hallo ihr Lieben!

Es ist Schnittchenzeit bei Ina!
Als ich vor ein paar Tagen mit Freundinnen unterwegs war, erblickte eine vom Autofenster aus ein Schnittchen. Das Schnittchen auf zwei Beinen machte sich gerade auf in eine Metzgerei, um dort mit einem Fleischkäsesemmel seinen Hunger zu stillen.
Das Rezept für dieses Schnittchen habe ich (leider) nicht, aber ein anderes. Zum Trost sozusagen. :)



Rezept:
1 Bund Radieschen
1 Brot nach Wahl
Frischkäse
Schnittlauch

1. Brot schneiden, mit Frischkäse bestreichen und mit geschnittenen Radieschen belegen. Mit gehackten Schnittlauch garnieren.





Na ja. Es ist und bleibt fragwürdig, ob man für dieses Schnittchen überhaupt ein Rezept braucht. Das Radieschen-Schnittchen ist nämlich ebenso simpel wie frisch-frech-lecker, dass es schon längst zum vegetarischen Schnittchen Liebling avanciert ist. Und da meine Radieschen im Garten gerade so schön wachsen, wolle ich es mir nicht nehmen lassen einen einfachen Klassiker mit euch zu teilen :)





Wer noch mehr leckere Schnittchen bewundern will darf sich gerne hier mal umsehen!

****

Hi guys!
I am so proud of my little garden! Therefore I wanted to share a recipe with you, that includes some of my very own radish.
It is very simple and yet really delicious. A vegetarian classic if you'd ask me.
 
All you need is some bread, radish, cream cheese and chives. Enjoy!

***

Alles Liebe
hope
9

Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern

Hallo ihr Lieben!

Das sündhaft Gute trägt viele Namen.
Chocolate Lava Cake.
Molleux au chocollat.
Schokoladenküchlein mit flüssigem Kern.
Und all diese Namen können in einem Schrei des Verzückens zusammengefasst werden: Ooooooh!






Rezept:

von hier

In ein paar Küchlein habe ich jedoch die Couvertüre durch eine Schokoladenkugel (Lindor) ersetzt. Dazu servierte ich Himbeeren, da sie einen tollen säuerlich-fruchtigen Kontrast setzen.





Epikur, ein altgriechischer Philosoph, lehrte den negativen Hedonismus. Nicht das Leben im Überfluss, sondern die Minimierung des Schmerzes und die Freiheit von Leidenschaften (-> Bedürfnislosigkeit) führe uns zum Glück . Man hat was man braucht und nicht mehr. Wer immer nur Brot esse, so das Beispiel im Ethikunterricht damals, der würde sich umso mehr über ein Brot mit Butter freuen.

Und würde man ihm dann dieses Schokoladenküchlein vorsetzen, könnte er vor lauter Freude auf einen Baum springen.
Was lernen wir also daraus?
Nicht etwas für alle Tage, doch wenn es die süsse Versuchung einmal gibt, übersteigt der Genuss alles.







***

Hi guys!

These little cakes are as delicious as they look. Chocolate lava cakes. Or in French: Molleux au chocollat. I don't know why, but the French names always sound even fancier and more delicious.
Anyway, these cakes are "death by chocolate" at its best.

(I used this recipe here to make the little cakes. )

***

Alles Liebe
hope
3
Back to Top